Internationaler Frauengarten

Der Frauennotruf hat in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda 21 Trier e.V. und der Migrationsberatung des diakonischen Werkes im evangelischen Kirchenkreis Trier den Internationalen Frauengarten in Trier-Ehrang aufgebaut.

In internationalen Gärten bearbeiten Einheimische und MigrantInnen Einzelparzellen sowie eine Gemeinschaftsfläche, für die alle zuständig sind.

Über den folgenden Link gelangen Sie zur Internetseite des Internationalen Frauengartens www.frauengarten-trier.de. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

 

Förderverein des Internationaler Frauengartens

Das Gartenprojekt soll alle Gruppen der Gesellschaft ansprechen. Daher ist es dem Förderverein besonders wichtig, dass eine Beteiligung am Projekt nicht davon abhängt, ob man sich ein „Stück Land“ leisten kann. Durch die Einnahmen des Vereins wird zum Einen Sorge getragen, dass die Pacht der Parzellen niedrig bleibt. Zum Anderen soll den engagierten Gartenfrauen die Möglichkeit geboten werden, ihre Ideen zur Gestaltung des Gartens und Vereinslebens in gemeinschaftlichen Projekten und Aktionen verwirklichen zu können.

Der Förderverein will sowohl Institutionen, Unternehmen oder Einzelpersonen ansprechen, die das Projekt unterstützen möchten, als auch den Austausch mit anderen Projekten anregen.

Dabei freuen wir uns über jede Art der Unterstützung – sei es durch eine Fördermitgliedschaft, Spenden, Material oder die tatkräftige Teilnahme an unseren Aktionen!

Kontakt

Bei Interesse am Förderverein des Frauengartens melden Sie sich gerne:

Kontakt:

Verein zur Förderung des Integrationsprojektes Internationaler Frauengarten in
Trier-Ehrang e.V.
c/o Frauennotruf Trier
Ostallee 27
54290 Trier
Registerblatt VR 40349 im Vereinsregister beim Amtsgericht Wittlich

E-Mail: frauengarten_foerdern@yahoo.de


Spendenkonto:

Kontonr: 1012558
bei der Sparkasse Trier
BLZ 585 501 30
IBAN DE87 5855 0130 0001 0125 58
E-Mail: frauengarten_foerdern@yahoo.de